Heilsteine richtig reinigen & aufladen. Was du beachten solltest:

Heilsteine richtig reinigen & aufladen. Was du beachten solltest:

Grundsätzlich gilt: Wenn ein neuer Heilstein bei dir einzieht, reinige und aktiviere ihn am besten erst einmal. Methode 1 Reinigen: Wasser: Dazu wäschst du den Stein gründlich für 30 bis 60 Sekunden mit lauwarmen Wasser ab und stellst dir vor, wie die ganze negative Energie abgewaschen wird. !Achtung bei Schmuck (Ketten, Armreife, Ringe, Ohrringe usw. oder auch dem Pyrit Heilstein, dieser darf nicht mit Wasser in Verbindung kommen, da Pyrit Wasser giftig ist) Hier empfehlen wir dir, statt dem Wasser zum reinigen, Räucherstäbchen zu nehmen oder eine der anderen folgenden Methode anzuwenden. Methode 2 Reinigen: Räuchern: Du umkreist den Stein/Schmuck mit dem Rauch des Räucherstäbchens. Als nächstes nimmst du den Stein/Schmuck in die Hand und sprichst deine Intention in den Kristall (also wobei er dich unterstützen soll). Danach legst du ihn zum aufladen/aktivieren für 30 Minuten ins Sonnenlicht oder über die ganze Nacht ins Mondlicht. Achtung: Nicht jeder Stein sollte im Sonnenlicht aufgeladen/aktiviert werden, da er sonst ausbleichen und seine Wirkung verlieren kann. (Du solltest hauptsächlich vor allem Rosenquarz, Amethyst und den schwarzen Turmalin nicht in der Sonne aufladen. Der Heilstein nimmt durch das aufladen/aktivieren wieder neue Energie auf & gibt diese wieder an uns ab.) Das reinigen und aufladen/aktivieren, kannst du mindestens einmal im Monat machen oder wenn du das Gefühle hast, dass der Heilstein dich energetisch nicht mehr unterstützt. Das geschieht ganz intuitiv, ohne einen festen, zeitlichen Rhythmus. Wobei wir sie besonders gern bei Vollmond oder Neumond aufladen bzw. aktivieren. Eine andere Möglichkeit, seinen Heilstein zu reinigen und aufzuladen/aktivieren ist, den Heilstein auf ein Bett aus natürlichem Salz (Meer- oder Steinsalz) für mindestens 30 Minuten, aber am besten über Nacht zu legen. Vorsicht: Einige Kristalle reagieren empfindlich auf den direkten Kontakt mit Salz. Stelle daher sicher, dass deine Kristalle für die Reinigung mit Salz geeignet sind, bevor du mit dieser Methode fortfährst. Auch wird Regenwasser oft als Mittel zum Reinigen und aufladen von Kristallen verwendet. Lege dazu deinen Heilstein am besten während des Regenschauers auf eine Grasfläche, um diesen aufzuladen. Vorsicht: Nicht jeder Kristall, darf mit Wasser in Kontakt kommen (Beispiel: Pyrit). Du kannst deinen Heilstein auch mit anderen Kristallen reinigen und aufladen. Hierzu eignen sich vor allem Quarzkristalle wie Amethyst, Bergkristall oder klare Quarzcluster. Lege dazu einfach den aufzuladen Heilstein direkt neben oder auf den Stein, mit dem du deinen Heilstein aufladen möchtest. Du kannst deinen Heilstein so lange aufladen, wie du möchtest, aber nicht weniger als 30 Minuten.

Am schnellsten kannst du deine Heilsteine reinigen und aufladen/aktivieren, in dem du sie in deinen Händen erwärmst. Stelle dir dabei vor, wobei dein Heilstein dich unterstützen soll und fühle/spreche/visualisiere somit deine Intention in den Heilstein. Du kannst die Kristalle auch zwischen deinen Handflächen reiben, um sie zu aktivieren. Um deine Kristalle schnell aufzuladen, kannst du auch auf sie pusten (Verwende kurze, scharfe Atemstöße). Thespirituals Tipp: Du findest in jeder einzelnen Produktbeschreibung bei jedem Produkt in unserem Shop, noch einmal die genauen Informationen/Methoden, deinen Heilstein zu reinigen und aufzuladen/zu aktivieren.

Back to blog